Maengel
Petra Merlo

Petra Merlo

Gehen Sie beim Verkauf offen mit Mängel um

Interessenten checken eine Immobilien vor dem Kauf sehr genau.

Man möchte jeden Fehler ausschließen, da es hier meist um sehr viel Geld geht. Es kann also sehr schnell nach hinten losgehen, sollten potenzielle Käufer Fehler entdecken, die vorher nicht offen angesprochen wurden. So wir entweder der Preis um ein ganzes Stück versucht zu drücken oder man nimmt gänzlich Abstand vom Objekt. Wollen Sie jedoch Ihre Preisvorstellung erreichen, bleiben Sie transparent.

In der Regel haben Verkäufer eine sehr genaue Vorstellung, zu welchem Preis ihre Immobilie verkauft werden soll. Es bleibt meistens jedoch nicht aus, eine Preisverhandlung mit Kaufinteressenten zu führen. Um den Preis von vorne herein möglichst hoch anzusetzen, werden bestimmte Mängel, die man auf dem ersten Blick vielleicht nicht sieht, gar nicht erst erwähnt. Häufig schießen sie sich damit allerdings ein Eigentor.

Bekannt ist den meisten, dass es die perfekte Immobilie in der Regel nicht gibt. Sie beschäftigen sich mit dem aktuellen Markt und den üblichen Preisen. Die Objekte in der Nachbarschaft werden hinzugezogen, um einen Vergleich darzustellen. Sie machen sich schlau und wissen am Ende, worauf bei Immobilien zu achten ist. Viele haben bereits einige Objekte besichtigt und Erfahrungen gesammelt. Immerhin geht es ja um viel Geld.

Besser ist es auch, als Verkäufer nicht in Erwägung zu ziehen, gewisse Mängel als Vorteil darzustellen. Denn eine „gute Verkehrsanbindung“ bringt man auch gerne mit lautem Bahnverkehr, Flugzeugen über den Dächern, lauten Schulen oder einer Autobahn in Verbindung. Ein Blick auf die Karte lässt bereits erahnen, dass „ideal“ dann doch relativ ist.

Möchten Sie also Ihrem Kaufinteressenten keine Steilvorlage geben und seine Argumentationsgrundlage bei einer Preisverhandlung nehmen, sprechen Sie offene Mängel gleich an. Nur so haben Sie die Möglichkeit, entsprechende Mängel im Angebotspreis gleich mit einfließen zu lassen und vorzubeugen. Sie tun sich insofern einen Gefallen, da Sie einen guten Eindruck hinterlassen und den Preis besser halten können.

Denken Sie außerdem daran, wieviel Zeit und Energie Sie sich ersparen. Denn durch Ihre Offenheit im Vorhinein filtern Sie die wirklichen Interessenten heraus, die auf alle Ecken und Kanten vorbereitet sind. Lassen Sie zudem den Interessenten entscheiden, was für ihn ein tatsächlicher Mangel ist und was nicht. Die Meinungen sind hier ganz unterschiedlich und oft überraschend. Beispielsweise ist weniger Platz für viele auch gleich weniger Arbeit.

Es kommt übrigens auch nicht nur auf die Mängel als solche an. Entscheidend ist meistens, wie diese kommuniziert werden. Hier fehlt oft die notwendige Erfahrung, das Gesamtpaket richtig an den Mann zu bringen. Ich helfe Ihnen hierbei gerne, den richtigen Weg zu finden.

Beitrag teilen

Share on facebook
Share on linkedin
Share on print
Share on email

< Zurück zur Übersicht

Weitere Beiträge

modernisierungen

Nützliche Modernisierungen

Modernisierungen machen das Haus attraktiver und helfen unter Umständen dabei, Kosten einzusparen. Optische Modernisierungen wirken sich auf den Zeitwert, aber auch auf das Wohlbefinden Ihrer Mieter

Mehr lesen »
Call Now Button