Hausverkauf Zeitpunkt
Petra Merlo

Petra Merlo

Der beste Zeitpunkt für den Immobilienverkauf

Wann sollte ich am Besten meine Immobilie verkaufen?

Diese Frage stellen sich ganz offensichtlich die meisten Immobilienverkäufer. Wann ist der Zeitpunkt perfekt?

Obwohl die Leute sich mit dieser Frage vorab ausgiebig beschäftigen, ist der falsche Zeitpunkt nach wie vor einer der häufigen Fehler. Das hat oft damit zu tun, dass sich ein Immobilienverkauf aus sehr persönlichen Ereignissen ergibt. Erschafft, Scheidung oder Jobwechsel sind nur einige Beispiele.

Der Ideale Verkaufszeitpunkt hängt letztlich von einigen unterschiedlichen Faktoren ab.

Pauschal lässt sich diese Frage also erst einmal nicht beantworten. Zum einen sind die Immobilien immer ganz verschieden. Zum Anderen aber auch der persönliche Umstand des Verkäufers. Um den passenden Zeitpunkt zu erwischen, möchte ich Ihnen mit diesem Artikel eine kleine Hilfestellung bieten.

Der Wert der Immobilie

Vermutlich die wichtigste Frage, die sich der Eigentümer stellt. Baujahr, Lage, Art des Objektes, Größe des Grundstücks, Ausstattung und bauliche Merkmale sind hier nur einige Punkte von vielen. Zudem kommt es darauf an, wie die aktuelle Situation am Immobilienmarkt ist. Wie ist die Nachfrage? Alleine ist es unglaublich schwierig, hier den Überblick zu behalten. Das Gespräch mit einem Experten, der sich täglich damit beschäftigt und die entsprechende Erfahrung hat, lohnt sich in jedem Fall.

Die Finanzierung

Eine Finanzierung der Immobilie ist in erster Linie natürlich für den Käufer sehr wichtig. Schließlich müssen die Konditionen und Verhältnisse stimmen. Doch auch Verkäufer sollten sich mit dem Thema beschäftigen. Aktuell sind die Zinsen recht niedrig, was bedeutet, dass ein Kredit für viele Menschen äußerst attraktiv ist. Somit gibt es eine entsprechende Nachfrage. Dementsprechend lässt sich auch der Verkaufspreis ein wenig gestalten. Orientieren kann man sich hier immer am Leitzins.

Die Steuern

Haben Sie schon einmal von der Spekulationssteuer gehört? Sie fällt an, wenn Sie Ihre Immobilie innerhalb bzw. nach weniger als 10 Jahren des Kaufs wieder verkaufen. Oder aber, wenn sie im Jahr des Verkaufs und den beiden Jahren davor vom Eigentümer selbst nicht genutzt wurde.

Als gewerblicher Händler werden Sie angesehen, wenn Sie mehr als drei Immobilien innerhalb von fünf Jahren verkaufen. Dadurch fallen, wie man sich denken kann, Gewerbesteuern an.

Neben den genannten Punkten gibt es natürlich noch weitere Faktoren, die den richtigen Zeitpunkt für den Verkauf einer Immobilie beeinflussen. Informieren Sie sich vorab genau oder holen sich am besten einen Experten zur Seite, der Sie mit seiner Expertise unterstützen kann.

Beitrag teilen

Share on facebook
Share on linkedin
Share on print
Share on email

< Zurück zur Übersicht

Weitere Beiträge

modernisierungen

Nützliche Modernisierungen

Modernisierungen machen das Haus attraktiver und helfen unter Umständen dabei, Kosten einzusparen. Optische Modernisierungen wirken sich auf den Zeitwert, aber auch auf das Wohlbefinden Ihrer Mieter

Mehr lesen »
Call Now Button